Geburtstag – From Curio Bay to Te Anau

Freitag 14. Dezember 2018

Am Tag zuvor konnten wir zwar windgeschützt während unseres Flat Whites auf der Terrasse des Curio Scapes schon richtig genießen und ich hatte abends sogar einen leichten Sonnenbrand, aber im Wind war es doch noch ziemlich kalt gewesen. An diesem Morgen sind wir dagegen um 7:15 Uhr von der Sonne geweckt worden und da es windstill war, war es von morgens an angenehm warm.

Porpoise Bay
Morgendliches Bad im Pazifik

Diese Chance nutzte ich und ging an meinem Geburtstag mitten im Dezember morgens um halb acht im Pazifik schwimmen! Das Wasser war zwar gut kalt, aber das stört mich ja sonst auch nicht weiter, und ich genoss die wunderbaren Wellen zum allersten Mal in diesem Urlaub.

Das Zelt hatten wir schon davor abgebaut und so brachen wir gegen acht auf in Richtung Te Anau unser Standort für die nächsten fünf Tage.

Flat White in Gore
Baum gegenüber des Cafés in Gore – eine Magnolie?

Bei einem Zwischenstopp in Gore frühstückten wir und gegen Mittag stand unser Zelt dann schon wieder. Wir kochten Kaffee, duschten und fingen an, unser Gepäck für die kommenden drei Tage auf dem Kepler Track zu planen und zu packen.

Regenbogen in Te Anau

Das alles bei glühend heißer Sonne, zwischendurch mussten wir uns allerdings immer mal wieder vor einem Schauer unter das Autodach flüchten.

Der Abend verlief ruhig: Gelesen und am Platz Bohnen-Pilz-Tomaten-Käse-Eintopf gekocht und gegessen – inzwischen warm angezogen – aber im Trockenen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.