Canada 2017

4. Juli – Von Nakusp zum Illecillewaet Campground

Dienstag 4. Juli

Heute morgen haben wir tatsächlich um sieben Uhr nur einen Instantkaffee getrunken und wer wollte, hat sich ein Brot für unterwegs geschmiert, so dass wir schon gegen acht losfahren konnten in Richtung Illecillewaet (dies bedeutet im Indianischen übrigens „fließendes Wasser“).

Kurzes Frühstück…

…mit Instantkaffee

Ein Reh am Straßenrand…

…auf dem Weg zur Fähre…

…und auf der Fähre sind wir bei weitem nicht das größte Gefährt!

Es fing auch alles ganz entspannt an. Bald schon waren wir am Galena Bay und waren innerhalb einer Stunde über den Upper Arrow Lake übergesetzt. Eine Stunde später kamen wir durch Revelstoke. Wir nutzten die Gelegenheit um unsere Vorräte aufzufüllen, vor allem Fleisch und Salat für das Barbecue in den nächsten zwei Tagen.

Auf der Fähre…

…wie immer bei herrlichem Wetter

Aber auch hier gibt es echt viele Baustellen auf den Highways

Wir waren kaum eine halbe Stunde auf dem Highway 1 weitergefahren, als wir in einen Stau kamen! Im Verkehrsradio hatten sie gesagt, dass der Highway zwischenzeitlich sogar wegen eines Unfalls voll gesperrt war. Da hatten wir noch Glück, dass er nun wieder einspurig befahrbar war. Die Ursache war übrigens ein ausgebrannter Kühllaster, wie wir vierzig Minuten später sehen konnten.

Gegen eins sind wir dann am Illecillewaet Campground angekommen. Das war aber auch ganz gut, denn hier konnte man nicht vorreservieren und so arg viele Plätze, auf die wir mit unserem 10m-Wohnmobil passen, waren gar nicht mehr frei. Wir haben aber noch einen sehr schönen Platz nahe am Illecillewaet River gefunden.

Holzhacken fürs Barbecue

Wassermelonen schmecken hier noch richtig lecker

Nach einem gemütlichen Barbecue haben wir uns gegen fünf dann noch aufgemacht auf den Marion Lake Trail. Es ging 1,5 Stunden durch einen Nadelwald über 400 Höhenmeter rauf. Das war für alle ungewohnt und anstrengend, aber oben angekommen, konnten wir eine imposante Aussicht genießen.

Gleich hinter dem Campground beginnt der Marion Lake Trail

 

Luk und Veronika

Einen herrlichen Ausblick gab es auch

Zurück am Platz haben wir dann erneut das Feuer angemacht und einen sehr gemütlichen Abend verbracht.

Lagerfeuer am Abend

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Canada 2017

Thema von Anders Norén